Beschreibung

  • Drei Kompetenzen aus diesem entwicklungsorientierten Zugang auswählen 
  • Lernangebote zusammenstellen, wo sich die Kinder selbständig an diesen Kompetenzen weiterentwickeln können. 
  • Fortschritte festhalten an ausgewählten „Ich kanns!“-Tagen mittels Videos 

Einstieg

Geschichte von Enzo hören.
Thematisieren:

  • Jeder Mensch kann etwas gut oder manchmal noch etwas nicht so gut.
  • Was kann ich gut? àLobesdusche
  • Was kann ich noch nicht so gut?
  • Bild mit div. Aktivitäten, wo die Kinder selber zuordnen können

Drei Kompetenzen (a, b, c) vorstellen, an welchen wir in den kommenden Wochen uns entwickeln wollen

Bearbeitung

Selbständiges Erarbeiten und Üben

a) Körperteile benennen: Kind lebensgross auf Papier zeichnen, Körperteile benennen und Sprachaufnahme machen, ausgedruckte QR-Codes hören und aufkleben

b) koordinative Fähigkeiten (auf 1 Bein stehen, balancieren): Posten dazu erarbeiten, im Turnunterricht Postenaufträge mittels QR-Codes hören

c) Ball fangen & werfen, prellen, rollen: Posten dazu erarbeiten, Postenaufträge mittels QR-Codes hören

Abschluss

„Ich kanns!-Tag“

  • Die Kinder dürfen der Lehrperson oder den Kindern ihre erlernten Kompetenzen zeigen. Videoaufnahme/Foto machen und in Seesaw festhalten.
  • Bei Erfolg darf das Kind auf seinem Kompetenzbild das Feld ausmalen/verzieren.
  • Alle Dokumente, Lernergebnisse, etc. werden gesammelt und in einem speziellen Mäppli zusammengefügt. Dazu kommt noch ein Steckbrief und sich selber vorstellen via QR-Code.
  • Gemeinsam in Seesaw alle Lernergebnisse anschauen, Rückmeldungen einholen.

Links und Materialien