Beschreibung

Kinder führen uns an die entlegensten Orte der Erde, bzw. zu einem Lerngegenstand und halten eine Exkursion zu einem Thema das sie interessiert. 

Jedes Kind hat ein eigenes Natel. Zusätzliche Geräte: 13 iPads, er werden zudem 10 VR-Brillen Karton zum Selbstbasteln benötigt.

Achtung: Google Expedition wird abgeschaltet und auf Google Arts&Culture integriert! Wir behalten diese Veränderung im Auge!

Einstieg

  • Eindrücke sammeln mit der 3 D Brille. Vorwissen über Museumsbesuche, Spielkonsolen. Blickwinkel
    Begrifflichkeiten im technologischen Sinne werden geklärt. 
  • Was siehst du? Kinder beobachten 3 D Objekte und beschreiben anderen, was sie sehen. Die Zuhörer zeichnen oder schreiben auf was ihnen beschrieben wird. Deutsch Wortschatzarbeit
  • Beobachtungsfragen werden zu einem bestimmten Beobachtungsobjekt an die Kinder gestellt. 
    Bsp.: Kinder beobachten ein Tier, Kunstobjekt 

Bearbeitung

  • Kinder lernen das Herz an verschiedenen Stationen kennen. Eine Lernstation ist das „3 D Herz“ Die Lehrperson führt die Halbklasse in der virtuellen Welt. 
  • Schüler werden zur Guideperson. Sie bereiten ein Referat zum Thema Körper vor das sie interessiert. Lehrperson gibt verschiedene Themenbereiche vor aus denen ausgewählt werden kann (Gehirn, Haut, Knochenbau, Funktionsweise Organe)  für andere Kinder der Klasse vor. Hierzu eignen sie sich Wissen an, so dass sie bei ihrer Expedition vielfältig erzählen können.

Audio aus der Bearbeitung

Abschluss

  • Kinder können sich im Vorfeld zu Expeditionen anmelden und gehen als Beobachter mit auf die Reise. Alle Kindern müssen die Möglichkeit haben ihre Projekt vorzustellen. Hier ist eine Vorstellung in Gruppen sinnvoll.  
  • Kinder geben den anderen Kindern eine Rückmeldung zur gemachten Expedition und dem gemachten Lernzuwachs. 

Links und Materialien

  • VR-Brillen Karton zum Selbstbasteln
  • iPads