/Emojis: Bedeutung – Wirkung – Kommunikation

Lead

Die Kinder sind begeistert von Emojis. Viele Kinderzimmer sind damit geschmückt. Emojis haben ihren festen Platz in ihrer Online-Kommunikation erhalten. In dieser Unterrichtsidee geht eine 5. Klasse der Faszination Emoji auf den Grund.

Beschreibung

Die Kinder bringen ihre Emoji-Sammlung ins Klassenzimmer und machen damit eine Ausstellung. Es wird im Plenum darüber diskutiert. Bei einer Auswahl von Smiley- und Personen-Emojis überlegen sich die Kinder ihre Bedeutung. Ihre Ideen werden untereinander und mit der definierten Beschreibung verglichen. Den Kindern wird eine Emoji-“Guten Rutsch”-Mitteilung gezeigt, welche miteinander gelesen wird. Anschliessend beginnen die Kinder selber Emoji-Geschichten zu schreiben, welche auf YouType veröffentlicht werden.

Mögliche Aufgabenstellung

  • Die SuS bringen von zu Hause ihre Emoji-Sammlung mit und machen damit eine Ausstellung im Klassenzimmer
  • Diskussion über Bedeutung, Wirkung im Plenum
  • Plakate mit einer Personen-Emoji-Auswahl hängen auf, die Kinder schreiben die Bedeutung dazu, so wie sie es verstehen, anschliessend schreiben sie die Unicode-Beschreibung zu den Bildern dazu. Manchmal hilft’s, die Bedeutung so auch besser zu klären.
  • Alle SuS erhalten 5 Klebpunkte und kleben sie auf ihre fünf mistgebrauchten / favorisierte Emoji (nicht alle Kinder kommunizieren über digitale Medien in der Freizeit, diese dürfen die Punkte auf ihre Favoriten kleben). Die Klasse erhält so eine Übersicht entsprechend den “Oft benutzt” auf dem mobilen Gerät.
  • Gemeinsam wird eine Emoji-Nachricht gelesen. Sie schreiben anschliessend in PA auch eine Emoji-Geschichte auf dem Tablet in Pages. Via Beamer wird diese der Klasse gezeigt und Rückmeldung gegeben, was noch optimiert werden kann.
  • Diese Emoji-Geschichte und weitere werden auf YouType, mit einem passenden Emoji-Beitragsbild versehen, publiziert und anschliessend gegenseitig kommentiert und überarbeitet.

Mögliche Reflexionsfragen

  • zu den mitgebrachten Emoji-Produkten: Welche Bedeutung hat dieses Produkt für dich?
  • Wann und wozu braucht ihr Emojis? (Gefühle mitteilen, Wörter/Textteile ersetzen, es macht Spass)
  • Mit wem kommuniziert ihr mit Emojis? (unter Freunden, enge Familie)
  • Mit wem nicht? (andere Erwachsene, die würden das wohl nicht verstehen),
  • Was passiert wohl mit uns, wenn wir diese sehen? (es gefällt uns, es ist wie ein richtiges Gesicht)
    –>siehe Emojis in der Wissenschaft: Braucht ihr nur die Emojis oder auch die Zeichen wie Emoticons :-)?
  • Urheberrecht: Wir merken, dass einige Emojis Original, andere Kopien sind; was bedeutet das? Wo kommt das auch vor?
  • Finanzkompetenz: Wie decke ich mein Emoji-Sammelfieber? Ich könnte so viel kaufen!
  • Warum sehen die Emojis nicht auf allen Geräten gleich aus? Thema Unicode, welche die Emojis, ursprünglich aus Japan, aufgenommen haben. Sie werden nun gleich behandelt wie die verschiedenen weltweiten Schriften. Alle Emojis haben einen Code, das Erscheinungsbild kann je nach Gerät variieren. Die bekannten Bilder sind von Apple Font.
  • Bedeutung von Emojis in der Kommunikation: Was passiert, wenn der Absender und der Empfänger nicht dasselbe unter einem Emoji verstehen?
  • Wann sind Emojis in einer Geschichte schwierig zu lesen? Welche Lesestrategien wende ich an, um die Geschichte zu verstehen?

Weiterführende Ideen

Das Thema Emoji kann auch in gestalterischen Fächern aufgegriffen werden:

  • Im Textilen Werken werden Emoji-Kissen genäht.
  • Im Bildnerischen Gestalten werden in Gruppen Emoji-Gesichtsteile gesammelt: 1. Augenbrauen, 2. Augen, 3. Mund, 4. Zusätze, 5. Gesichtsfärbungen; die Kinder machen verschieden grosse, gelbe Kreise mit dem Zirkel und kreieren damit nach obigen Vorlagen eigene Emojis. Auf einem schwarzen Papier werden sie zu einem Gesamtbild angeordnet.

Materialien

Autorin

Fabienne Senn

2017-11-01T16:23:27+00:0019. Januar 2017|