Laden...
Mobiles Lernen im Unterricht – myPad 2018-06-11T18:02:20+00:00

Über

In den beiden Kantonen Aargau und Solothurn arbeiten zur Zeit 32 Klassen vom Kindergarten bis zur Sekundarstufe I mit. Voraussetzungen dafür sind erweiterte Lehr- und Lernformen, Einbezug der my-pad.ch-Website (Unterrichtsideen und AppAdvisor). Die Tablets werden als Werkzeuge zum Lernen in fächerübergreifenden Settings eingesetzt – im Vordergrund steht der didaktisch adäquate Einsatz.

Die Lehrpersonen besuchen vier Weiterbildungsnachmittage, an denen Unterrichtsideen und -erfahrungen sowie geeignete Materialien für den didaktisch sinnvollen Einsatz der Tablets ausgetauscht werden. Jede Klasse hat während des Schuljahres drei- bis viermal für einen Monat ein Set Tablets im Unterricht zur Verfügung, um die Unterrichtseinheiten in der Praxis zu erproben, zu optimieren und Apps für die jeweilige Stufe zu testen. Selbstständiges und kooperatives Lernen stehen im Zentrum. Zusätzlich erwerben die Schülerinnen und Schüler Kompetenzen für einen kritischen und adäquaten Umgang mit digitalen Technologien, insbesondere auch im Internet und im Social Web.

Im Entwicklungsthema Mobiles Lernen werden die Möglichkeiten und Chance der Nutzung mobiler Geräte im Unterricht erprobt und evaluiert. Die Ergebnisse sollen künftig den Schulen bei der Entscheidung der Gerätebeschaffung helfen (z.B. Laptop versus Tablets). Die Unterrichtsideen und Materialien, die in der Entwicklungsgruppe erarbeitet werden, stehen allen Lehrpersonen zu Verfügung, die im Unterricht Tablets einsetzen möchten.

Auf der Webseite von imedias erhalten Sie weitere Informationen zu diesem Entwicklungsthema.